JETZT ERSCHIENEN: Mein Debüt-Album

Mein Debüt-Album "il bel sogno" ist erschienen und kann ab sofort bestellt werden.

 

SWR Junge Opernstars 2018

Am 20. Januar 2018 fand in der Jugenstil-Festhalle in Landau der Wettbewerb um den Emmerich Smola Förderpreis statt.

Seit 2001 fördert und präsentiert das SWR Fernsehen in seiner Sendereihe „SWR Junge Opernstars“ die spannendsten und begabtesten Musikerinnen und Musiker der jungen Klassikszene. In diesem Jahr durfte ich in dem hochkarätigen Wettbewerb dabei sein.

Hier kann man das Konzert komplett sehen

Weitere Sendetermine im SWR Fernsehen sind:

Sonntag, 18. Februar  2018

9.15 Uhr            SWR Junge Opernstars 2018 – Die Reportage. Ein Film von Hanna Fischer
10.00 Uhr          SWR Junge Opernstars 2018 – Das Konzert. Highlights aus dem Galakonzert in Landau

Danach sind die Sendungen als 'Video on demand' abrufbar.

Sendetermin in SWR2

Sonntag, 4. März  2018

20.03 – 23.00 Uhr: SWR2 Oper. Das Konzert und Interviews mit den Sängern und Sängerinnen

Was für ein großes Glück

135 UNTERSTÜTZER
12.369 EURO

 

Danke an alle, die mit mir diesen Weg gegangen sind und an mich glauben.

Ich habe mein Debütalbum "Il bel sogno" in Wuppertal produziert und es wird voraussichtlich Anfang Februar erscheinen.
Danke an Doriana Tchakarova, die mich so sehr dabei unterstützt hat, mein Bestes zu geben!

Herzlich willkommen!

Carolina López-Moreno ist eine hochbegabte junge Sopranistin aus Stuttgart.
Sie studiert im Masterstudium in der Klasse von Prof. Ulrike Sonntag an der Opernschule der Staatlichen Hochschule für Musik und Darstellende Kunst in Stuttgart.

Carolina arbeitet neben ihrem Studium und ihren Verpflichtungen als Solistin auch als
Gesangscoach für musikalische Projekte und als Gesangs- und Tanzlehrerin.

 „Was zeichnet Carolina Lopez Moreno vor anderen jungen Sängerinnen aus?
Zunächst einmal ihre Stimme! Klar, strahlend und doch von dunkler Grundfarbe, lyrisch und doch schon erstaunlich kraftvoll.
Ihre Aussprache! Selten versteht man gerade bei Sopranstimmen die Worte derart deutlich.
Vor allem aber ihre sängerische Fantasie und ihr unbedingter Ausdruckswille!
Kein Ton wird einfach nur gesungen! Fast wie ein Medium erfasst sie Stimmungen und Emotionen der Figur, drückt alles in Gesten, Blicken und einer Fülle von musikalischen Nuancen und Klangfarben aus. Sie hat jene absolute Kommunikationsgabe und eine unglaubliche Bühnenpräsenz, die gute von großen Sängern unterscheidet!
Carolina Lopez Moreno hat schon jetzt ein Niveau erreicht das viele andere ein Leben lang anstreben. Nicht nur ich prophezeie ihr eine große, vielleicht eine ganz große Karriere!“

Michael Seil
Gesangshistoriker,
Mitglied der Deutsche Richard Wagner Gesellschaft sowie der Gottlob-Frick-Gesellschaft